Die neusten Convenience-Trends auf der INTERNORGA 2019

Auf der INTERNORGA 2019 präsentieren namhafte, internationale Aussteller die neuesten Produkte im Convenience-Bereich. Foto: INTERNORGA
Auch der Fingerfood-Bereich bedient sich zunehmend aus der Convenience-Range. Foto: INTERNORGA
Redaktion21.01.2019AKTUELLES | News

Suppen, Gemüse, Desserts, Backwaren oder Pasta – viele Lebensmittel sind im Außer-Haus-Markt „convenient” erhältlich, Tendenz steigend. Der Absatz von Tiefkühlprodukten im Außer-Haus-Markt stieg zuletzt in 2017 auf 1,89 Mio. Tonnen (laut deutschem Tiefkühl-Institut). Die Vorteile von Convenience Produkten sind vielfältig. „Wir sind die Vorbereitungsküche für den Gastronomen”, weist Jochen Kramer, Marketingleiter bei SALOMON FoodWorld, auf den primären Einsatzgrund hin: Durch die fertigen Lebensmittel entfallen Vorbereitungszeiten in der Küche, wodurch mit gleicher Personalstärke in kürzerer Zeit mehr Speisen zubereitet werden können. 

Vorteile bei der Bewirtung großer Personengruppen
Neben weiteren Vorzügen, wie die ständige Verfügbarkeit von saisonalen Produkten, sind Convenience-Lösungen insbesondere bei der Bewirtung größerer Personengruppen vorteilhaft: Dank portionsgerechten Lieferungen können Gastronomen besser planen und auf unerwartete  Nachfragen spontan reagieren. „Mehr denn je sind Convenience-Produkte heute in allen Varianten und in hoher Qualität auf dem Markt zu finden. In gleichem Maße steigt die Bedeutung der vorgefertigten Lebensmittel für den Gastronomen, der immer weniger Zeit und qualifiziertes Personal für die Vorbereitung der Speisen hat“, unterstreicht Claudia Johannsen, Geschäftsbereichsleiterin der Hamburg Messe und Congress GmbH.

Convenience in allen Facetten
Auf der INTERNORGA 2019 präsentieren namhafte internationale Aussteller wie Aryzta Food Solutions, Délifrance, Dr. Oetker Professional oder TULIP die neuesten Produktinnovationen im Convenience-Bereich. Vegane Burgerbrötchen auf Urgetreide-Basis oder als asiatische Variante mit Reismehl reihen sich ein neben Linsenlasagne, Süßkartoffelschupfnudeln und handlichen Sushi-Snacks. Neben Herzhaftem liegt auch Süßes auf dem Präsentierteller, darunter fruchtige Kuchen oder Limetten-Mousse, das mit kaltem Wasser statt mit Milch aufgeschlagen wird.

Einfache Handhabung, ständiger Vorrat
Durch die einfache Handhabung und ständige Bevorratung, die mit Convenience-Produkten möglich ist, verlassen sich Köche und Gastronomen in ihrer Tätigkeit zunehmend auf die Unterstützung der Hersteller. In eigens dafür eingerichteten Abteilungen entwickeln Produzenten gemeinsam mit Profi-Köchen unter Berücksichtigung aktueller Trends neue Variationen bekannter Produkte, wie den allzeit beliebten Burger. Weniger oder kein Fleisch ist dabei aktuell die Devise vieler Hersteller, die unter anderem angesagte vegane Varianten mit im Gepäck haben.

Breites Angebot renommierter Hersteller
„Auf der INTERNORGA können Köche, Bäcker und Lieferanten die gesamte Vielfalt der Convenience Produkte entdecken – von einzelnen Lebensmitteln bis hin zu ganzen Mahlzeiten, von der Vorspeise bis zu Desserts und Snacks. Dank des breiten Angebots renommierter Hersteller, die auf der Leitmesse für den gesamten Außer-Haus-Markt anzutreffen sind, ist für jeden das richtige Produkt dabei“, fasst Claudia Johannsen zusammen.

www.internorga.com