Geeistes Spargelwasser von Claude F. Gysin-Spitz

Claude F. Gysin-Spitz
Claude F. Gysin-Spitz03.05.2019Kochkunst

Der Spargelfond, der beim Kochen des weißen Spargels übrigbleibt, kann nicht nur zur cremigen Suppe verarbeitet werden. Claude Gysin serviert ihn seinen Gästen als Gruß aus der Küche.

Zutaten

Spargelfond I Wildkräuter I Radieschen
 

Zubereitung

Den Spargelfond durch ein Passiertuch abseihen und etwa die Hälfte in Eiswürfelformen einfrieren, der Rest kühlt auf 8 Grad im Kühlhaus herunter. Wildkräuter sehr fein hacken und damit den Rand des Glases, in dem das Spargelwasser serviert werden soll, verzieren und mit Radieschen dekorieren.