Die deutsche Köche-Jugendnationalmannschaft ist unter den Top 5

Auf einen Blick: Die deutschen Köche-Jugendnationalmannschaft vor den Suttgarter Messehallen. Foto: IKA/Culinary Olympics
Redaktion09.02.2024MAGAZIN | IKA/OLYMPIADE DER KÖCHE | AKTUELLES | News

Jung, talentiert und hoch motiviert: 19 Jugendnationalmannschaften aus aller Welt gaben bei der IKA/Olympiade der Köche ihr Bestes. Mit zwei Goldmedaillen in den Wettbewerben „Restaurant of Nations“ und „Junior Chef's Table“ sowie Platz fünf in der Gesamtwertung verteidigte die deutsche Köche-Jugendnationalmannschaft ihre IKA-Platzierung von 2020. 

„Das hervorragende Doppel-Gold für die junge Mannschaft ist ein wichtiges Signal für die Zukunft der gesamten Köchenationalmannschaft“, ist Teammanger Ronny Pietzner, der nach fast sieben Jahren sein Amt niederlegt, überzeugt. „Das Trainingsjahr vor der IKA war für die Junioren geprägt von Wechseln und Widrigkeiten, die das Team überwinden und in Stärke umwandeln konnte. Das verdient unseren Respekt.“ 

Für den Wettbewerb „Restaurant of Nations“, bei dem innerhalb von sechs Stunden ein Drei-Gänge-Menü für 70 Personen zubereitet werden musste, entwickelte das Team folgendes Menü:

Vorspeise

Gelbe Bete mit Karotten-Zitrus-Salat
Safransoße und Limetten-Gewürz-Sud
Brioche mit geräuchertem Sauerrahm
Glasierte Tomaten-Pasta
Creme und Sorbet von Safran mit Fenchelhippe

Hauptgang

Gebratener Kalbsrücken mit Kräuterfarce
Kalbsjus, gefüllte Erbsenschote
Choux au Craquelin gefüllt mit Kalbsragout, Selleriecreme
Kartoffelknödel im Erbsen-Speck-Mantel
Glasierter Römersalat mit Ponzu Sauce à la Hollandaise

Dessert

Nougatcrémeux mit grünem Apfeleis
Preiselbeer-Ganache
Joghurtmousse mit Apfelkern
 Schokoladenküchlein, Preiselbeerragout und Joghurtschaum
Apfelsud mit Melisse

Mehr über die Wettbewerbsmenüs der deutschen Köche-Jugendnationalmannschaft erfahren Sie in der KÜCHE 3-2024, die am 6. März 2024 erscheint.