Frauenpower für die Küche: Köchin des Jahres gesucht

Christian Horaczek, Mitglied der Geschäftsleitung bei Frischeparadies: "Wir wollen junge Frauen motivieren, sich für den Beruf der Köchin zu entscheiden." Foto: Frischeparadies
Redaktion20.07.2021MAGAZIN | Karriere

Mut, Leidenschaft, Innovationskraft und Unternehmertum – diese Eigenschaften sollen die Köchin des Jahres 2021 auszeichnen. Gemeinsam mit dem Busche-Verlag sucht Frischeparadies ab sofort eine neue Preisträgerin. Bewerbungen sowie Nominierungen sind bis zum 18. August möglich.

Dass alle Zeichen auf „Female Leadership“ stehen, gilt nicht nur fürs Management großer Konzerne: „Wir wollen uns in die Rufe nach mehr Frauen in der Küchenlandschaft nicht einfach nur einreihen, sondern aktiv dazu beitragen, indem wir die Köchin des Jahres suchen“, sagt Stefanie Klause, Key Account Managerin bei Frischeparadies.

Köchinnen fördern, Gastronomie stärken
„In den letzten Jahren gibt es zum Glück schon mehr Küchenchefinnen, Sous-Chefinnen und Köchinnen. Aber da ist auch noch viel Luft nach oben. Das wollen wir fördern, auch um auf die mangelnde Nachfrage nach Lehrstellen aufmerksam zu machen. Wir wollen junge Frauen motivieren, sich für den Beruf der Köchin zu entscheiden“, sagt Christian Horaczek, Mitglied der Geschäftsleitung bei Frischeparadies.

Wer durch Kreativität, Ideenreichtum, Mut, unternehmerisches Handeln, ein innovatives Konzept oder auch Vorbildwirkung für die Branche besticht, qualifiziert sich für die vom Busche-Verlag vergebene Auszeichnung. Am 20. September auf der Busche Gala wird der Titel dann im Rahmen der Vorstellung des diesjährigen Schlemmer Atlas verliehen.

Wer sich selbst bewerben möchte oder eine Köchin vorschlagen will, die die Auszeichnung verdient hat, kann über das Online-Formular oder per Mail an koechin2021@schlemmer-atlas.de alle Infos bis zum 18. August 2021 einreichen.

www.frischeparadies.de