Dominik Holl gewinnt die Friesenkrone SJØ-Challenge

Glücklicher Sieger der Friesenkrone SJØ-Challenge: Dominik Holl vom Restaurant Meier's ZweiSinn/Bistro/Fine Dining, Nürnberg. Foto: Melanie Bauer Photodesign
Redaktion16.05.2019Kochkunst | AKTUELLES | News

Eine exklusive Vorpremiere eröffnet immer die Events zum "Koch des Jahres". Ein ausgewähltes Publikum darf dabei den Wettbewerbs-Boden schon vorab betreten und die Teilnehmer begutachten. Wichtiger Punkt an diesem Abend ist immer die SJØ-Challenge des Hauptsponsoren Friesenkrone, der die achtköpfige Jury in geschmackliches Staunen brachte.

Die Friesenkrone SJØ-Challenge rundete die sonntägliche Abendveranstaltung am 12. Mai 2019 zu einem gelungenen Abend ab. Alle sechs Teilnehmer sowie Wildcard-Gewinner, Koch Dennis Trommer, standen vor der Herausforderung, das Superfood SJØ mit drei dieser sieben Zutaten zu einem Hochgenuss zu zaubern: Weizengras, Blaualge, Quinoa, Avocado, Rhabarber, Acai-Beeren und Hanf. Die achtköpfige Jury um die "Koch des Jahres"-Gewinner Christian Sturm-Willms und Jan Pettke oder Schauspieler Ingo Kantorek hatte die besondere Aufgabe, die beste SJØ-Kreation auszuwählen. Sie waren von allen begeistert, deswegen fiel die Wahl auf die beste Kreation auch sichtlich schwer.

Und der Gewinner ist ...

Die Verkündung des Gewinners bekam ein ebenso würdiges Umfeld wie die offizielle Preisverleihung am Montagabend. Mit etwas Glück und dem gewissen Etwas konnte sich Dominik Holl aus dem Restaurant Meier's ZweiSinn/ Bistro/ Fine Dining, Nürnberg den 500-€-Restaurantgutschein, gesponsert von Friesenkrone, sichern.

Best-of Event und Finale auf der Anuga

Bevor es auf allerdings die Zielgerade geht, gibt es für die Finalisten noch einen exklusiven Stopp beim Best-of-Event. Anschließend steht dann nichts mehr zwischen den Talenten und dem Finale auf der Anuga in Köln – wo es wieder heißen wird: „Koch des Jahres 2019 ist ...“.


Mehr Infos auf: www.kochdesjahres.de