Aus für Nils Henkel auf Burg Schwarzenstein

Nils Henkel kocht ab sofort nicht mehr auf Burg Schwarzenstein - Foto: Burg Schwarzenstein
Redaktion12.05.2020News

Das Relais & Châteaux Hotel Burg Schwarzenstein trennt sich von Spitzenkoch Nils Henkel - vom Guide Michelin mit 2 Sternen ausgezeichnet - und Restaurant Schwarzenstein. Als Grund für die Entscheidung werden mangelnde Wirtschaftlichkeit des Restaurantkonzeptes und Einbußen durch das Coronavirus genannt.

Michael Teigelkamp, geschäftsführender Gesellschafter des Relais & Châteaux Hotels Burg Schwarzenstein erklärt: „Uns ist die Entscheidung, uns von Nils Henkel und dem Restaurant Schwarzenstein zu trennen, nicht leichtgefallen. Wir danken Herrn Henkel für drei wunderbare Jahre in unserem Haus. Die Zusammenarbeit mit ihm und seinem Team war immer sehr angenehm. Er ist einer der besten Köche Deutschlands und auch menschlich passte es.“

Die Sparzwänge in der Wirtschaft haben die Luxusgastronomie besonders hart getroffen: „Eine durchschnittliche Belegung von zehn Gästen im letzten Jahr in unserem Gourmetrestaurant haben uns zu dieser Entscheidung gezwungen. Durch die Corona-Krise und die dadurch entstandenen Umsatzverluste geht uns nun endgültig die Puste aus“, so das Fazit der Geschäftsführung.
www.burg-schwarzenstein.de